Vom Leben blinder Menschen

Am 1.7.2015 besuchten Herr und Frau Schneider die Klasse 3b.

Herr Schneider ist seit vielen Jahren blind und erzählte sehr interessant darüber, wie blinde Menschen sich zurechtfinden können. Er hatte viel Material mitgebracht, z.B. eine Blindenschreibmaschine, eine Schreibtafel für Blinde, einen Wecker, der die Uhrzeit ansagt, Spiele für Blinde, einen Blindenstock und noch vieles mehr.

Er erklärte, wobei blinde Menschen Schwierigkeiten haben und wie sie sich dann helfen können. So durften einige Kinder mit verbundenen Augen ausprobieren, wie man sich in eine Tasse eine Flüssigkeit einschenkt oder wie man in einem Bilderbuch für Blinde die Umrisse von Tieren ertasten kann.


Das war ganz schön schwierig. Auch die Blindenschrift erklärte seine Frau den Kindern. Herr Schneider hatte den Namen jedes Kindes zweimal in Blindenschrift geschrieben und die Kinder durften dann mit einem ABC in Braille Schrift herausfinden, welcher Name richtig geschrieben war.

Es war sehr interessant, Herrn und Frau Schneider zuzuhören und viel Neues über das Leben eines Blinden zu erfahren.

alle Klassen
alle Klassen
alle Klassen
alle Klassen
alle Klassen
alle Klassen