Unser Besuch auf dem Bauernhof

Heute war unser Wandertag.

Wir sind mit unserer Parallelklasse zu einem Bauernhof gelaufen.

Die Bäuerin hat uns zuerst zwei Kühe gezeigt, die bald ein Kälbchen bekommen. Sie brauchen im Moment viel Ruhe.

Dann sind wir zu den Kälbern und zu den Kühen gegangen.

Frau Brunner erklärte uns, welches Futter die Tiere bekommen. Wir durften die Kühe auch füttern und haben dabei zugeschaut, wie die Tiere mit dem Melkroboter gemolken wurden.

Die Bäuerin sagte uns, dass die Hörner bei den Tieren abgemacht werden, damit sie sich nicht gegenseitig oder die Menschen verletzen.

Im Hofladen haben wir uns die Hände gewaschen. Unsere Lehrerin hat noch Eier gekauft.

Dann sind wir wieder zurück nach Obernau gelaufen.

Es war ein schöner Wandertag.

(Letizia, 2a)

Auf dem Bauernhof hat mir sehr gefallen, dass wir die Kälber streicheln und die Kühe füttern durften. Schön fand ich noch, dass uns Frau Brunner alles so gut erklärt hat.

(Lena, 2a)


Herzlichen Dank an Familie Brunner für den netten Empfang und die informative Hofführung!
Mein Tipp: Am Dienstag gibt es immer Bauernbrot im Hofladen. (Unterhainstraße 27, 63743 Aschaffenburg)

(Karin Seiffert)

2a
2a
2a